Rezension zu „Die 100“ von Kass Morgan

Die 100 von Kass MorganÜber das Buch

Hier geht es um die Zukunft, genauer gesagt 300 Jahre in der Zukunft, in der die Menschen nach der Stunde Null, im Weltall in Kolonien leben. Stunde Null bezeichnet die Stunde, in dem die Erde radioaktiv verseucht wurde und nicht mehr bewohnbar war. Doch bald neigen sich die Vorräte wie Sauerstoff dem Ende zu und man beschließt 100 Strafgefangene wieder auf die Erde zu schicken, um festzustellen, ob die Welt denn wieder besiedelt werden kann. Dazu gehören auch die Hauptcharaktere Clarke, Wells, Bellamy und Glass. Die Kapitel sind jeweils aus der Sicht eines dieses vier Charaktere geschrieben. Es gibt dabei auch zahlreiche Rückblicke durch die man erfährt, wer durch was in Strafgefangenschaft verlegt wurde. Die 100 Jugendlichen müssen nun versuchen auf der Erde zu überleben.


Aus dem Amerikanischen von Michael Pfingstl
Originaltitel: The 100
Originalverlag: Little, Brown and Company

Autorin: Kass Morgan

Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten

ISBN: 978-3-453-26949-1

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

Erschienen: 27.07.2015

Link zum Buch bei randomhouse.de


Rezension

Ich muss zugeben, dass ich erst die Serie kannte, bevor ich auf die Trilogie aufmerksam geworden. “The 100″ gehört für mich zu den Top-Serien!
Dementsprechend hatte ich auch hohe Erwartungen an dieses Buch.

Zunächst einmal bin ich von der Story total begeistert und auch von der Idee mit den verschieden Sichtweisen, da man so ein Ereignis aus verschiedenen Perspektiven erlebt und sich auch dementsprechend auch in jede Person besser hineinversetzen kann. Was dieses Buch für mich einfach nur mittelmäßig macht, ist, dass ich einfach zu viel erwartet habe. Ich liebe die Serie, aber Serie und Buch haben abgesehen von manchen Personen und der grundlegenden Geschichte nicht viel gemeinsam. Das ist natürlich nicht schlimm. Es gibt viele Serien, die mit der Buchvorlage nicht sonderlich viel gemein haben wie “The Vampire Diaries”. Aber es fällt einem beim Lesen dann doch schwer, keine Vergleiche zu ziehen.
Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen und bin mal gespannt, sowohl in der Serie, als auch in den Bücher weitergeht, besonders, da es ja auch einen Teil 4 der ursprünglich geplanten Trilogie geben soll.

Ich bewerte dieses Buch mit 3,5 von 5 Sternen.

Hier findet ihr die Rezension zum zweiten Band.

Wie hat euch das Buch gefallen? 🙂

Advertisements

15 Gedanken zu “Rezension zu „Die 100“ von Kass Morgan

  1. Pingback: Lesemonat November – book2pia

  2. Pingback: TBR Dezember – book2pia

  3. Huhu!
    Oh toll, noch eine Serie, die ich einmal sehen will und die gibt es ja auch als Buch! Da hab ich also die Chance, dies einfach mal vorher zu lesen – toll! Denn das Thema der Serie finde ich total ansprechend. Ich mag diese Endzeit-Szenarios einfach. Das ist so schön düster und menschliche Überlebensstrategien kommen so „schön“ zum Ausruck. Stecke im Moment aber noch bei TWD fest. Aber die Zeit der „100“ kommt schon noch 😀
    Ein schönes Wochenende, Tabea

    Gefällt 1 Person

    • Hey 🙂
      Ich bin ein absoluter Fan der Serie und hoffe, dass es dir genauso gefällt wie mir. Aber wenn du schon sagst, dass dir das Thema gefällt, wird es dir sicher gefallen, hundertprozentig 🙂
      TWD muss ich auch noch schauen 🙈
      Es gibt so viel zu schauen und zu lesen. Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll 😂
      Dir auch ein schönes Wochenende, Andrea

      Gefällt 2 Personen

  4. Pingback: Rezensionen von A-Z – book2pia

  5. Das Buch möchte ich auch noch unbedingt lesen. Bisher habe ich die Serie noch nicht gesehen, aber meine Erwartungen sind dennoch hoch, da ich bisher nur Positives über die Reihe gehört habe 😀 Ich liebe ja Dystopien 🙂

    Gefällt mir

    • Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen.
      Der zweite Band gefällt mir jetzt auch besser als der erste, da ich aufgehört habe, Serie mit Buch zu vergleichen. Denn im zweiten Band unterscheiden sich Serie und Vorlage doch extremer als im ersten Band.
      Wünsche dir viel Spaß beim Lesen 🙂
      Ich bin auch so ein Fan von Dystopien 😉
      Liebe Grüße
      Andrea 🙂

      Gefällt mir

  6. Pingback: Leseliste im Überblick – book2pia

  7. Pingback: Rezension: „Die 100 – Tag 21“ von Kass Morgan – book2pia

  8. Ich mag die Serie auch und habe mir das Buch mal als ebook zugelegt, als es im Angebot war, aber ich bin nicht mehr ganz sicher, ob ich es wirklich lesen möchte. Das gleiche was du sagst habe ich auch schon von ein paar anderen gehört und ich glaube es würde mich zu sehr durcheinanderbringen, wenn Buch und Serie so unterschiedlich sind, aber gemeinsame Charaktere haben. Aber mal sehen, vielleicht habe ich ja doch mal Lust darauf oder warte einfach, bis die Serie lange genug her ist um etwas Abstand zu bekommen 😀

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  9. Pingback: Rezension: „Die 100 – Heimkehr“ von Kass Morgan – book2pia

  10. Pingback: Rezensionen nach Titel von A-Z | book2pia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s