Candy&Books Challenge 2017

15203311_10211044609175168_8512465096592339381_nHallo ihr Lieben! 🙂

Diese Challenge wurde von Herzensbücher eines Luftmenschen ins Leben gerufen und ich werde 2017 mitmachen. Die Aufgaben sind vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017 zu erfüllen:

 

 

  1. Cupcakes: Lies ein Buch, das du aufgrund seines tollen Äußeren gekauft hast.
  2. Schokoladenherz: Lies eine Liebesgeschichte.
  3. Kaugummi: Lies ein Buch mit unter 200 Seiten. [„Magische Liebe mit Todesfolge: Eine zauberhafte Liebesgeschichte“ von Markus Zemke] Januar 
  4. Eis: Lies ein Sommerliches Buch.
  5. Smarties: Lies ein Buch mit buntem Cover.
  6. Lakritz-Schnecke: Lies ein düsteres Buch.
  7. Schoko-Cookies: Lies ein Wohlfühl-Buch.
  8. Popcorn: Lies ein Buch, das verfilmt wurde.
  9. Maom: Lies eine Reihe.
  10. Macaron: Lies ein Buch, das in Frankreich spielt.
  11. Lebkuchen: Lies ein weihnachtliches Buch.
Regeln:
Bis auf Aufgabe 3 muss jedes Buch mindestens 200 Seiten haben, Bei Aufgabe 9 darf auch eine Trilogie gelesen werden.
Den Beitrag von Herzensbücher eines Luftmenschen findet ihr hier.

Jeder, der mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Eine Facebook-Gruppe zur Challenge gibt es auch schon. Schaut doch einfach mal vorbei 😉

Das ist übrigens meine erste Challenge. Bin schon ganz gespannt 🙂

Liebe Grüße
Andrea 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu “Candy&Books Challenge 2017

  1. Pingback: „Jahr der ersten Sätze“ Challenge 2017 – book2pia

  2. Pingback: TBR Januar ’17 – book2pia

  3. Pingback: Rezension: „Magische Liebe mit Todesfolge“ von Markus Zemke – book2pia

  4. Pingback: Lesemonat Januar ’17 | book2pia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s